Aktuelles Thema

Informationen zum Coronavirus (COVID-2019)

Als Mitglied des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages beschäftigt mich der richtige Umgang mit der gegenwärtigen Corona-Pandemie in besonderem Maße. Die Fraktionen im Deutschen Bundestag stehen miteinander, aber auch mit der Bundesregierung, im ständigen Austausch über notwendige und geeignete Maßnahmen. Alle Fraktionen haben vereinbart, die Situation nicht für parteipolitische Profilierung zu nutzen, sondern gemeinsam zur Bewältigung der Pandemie beizutragen. Hier finden Sie eine Übersicht über alle wichtigen Informationen und Informationsquellen.

Mehr erfahrenInfos für FamilienInfos für Unternehmen

Digitale Gesprächsreihe zur Sterbehilfe

Im Februar hat das Bundesverfassungsgericht ein wegweisendes Urteil in Sachen Sterbehilfe gesprochen. Jeder hat das Recht, den Zeitpunkt und die Art eines Freitodes selbstbestimmt zu wählen und auch die Hilfe von Dritten, die zur Hilfeleistung bereit sind, in Anspruch zu nehmen. Das Bundesverfassungsgericht hat § 217 StGB, der bis zu diesem Zeitpunkt die Hilfe zur Selbsttötung unter Strafe stellte, für verfassungswidrig erklärt. Jetzt sind die Parlamentarierinnen und Parlamentarier in der Pflicht und müssen darüber diskutieren, ob und wie Sterbehilfe neugeregelt werden muss. Ich setze mich für ein liberales Sterbehilfegesetz ein.

Ich habe deshalb Vertreter der Wissenschaft und verschiedene Verbände zu einer digitalen Gesprächsreihe eingeladen: Im Rahmen von "Katrin Helling-Plahr im Gespräch" freue ich mich über spannende Diskussionen zur Neuregelung des Sterbehilferechts und bereits vorgelegte Regelungsvorschlägen. Ich lade Sie herzlich ein an den einzelnen Gesprächen teilzunehmen.

Anmelden


Keine News mehr verpassen!

In meinem monatlichen E-Mail-Newsletter erhalten Sie einen Überblick über alle Projekte und Termine.
Tragen Sie sich dazu einfach hier ein:

Was ist die Summe aus 3 und 2?