Pressestatement

Katrin Helling-Plahr MdB (FDP) zur Entscheidung des OVG Münster zum Thema tödliche Medikamente

„Gerichtsentscheidungen gilt es zu respektieren. Jetzt ist der Gesetzgeber gefragt zügig ein liberales Sterbehilfegesetz auf den Weg zu bringen. Ein Entwurf liegt hierfür vor. Sterbewillige brauchen Rechtssicherheit und müssen endlich ihr verfassungsrechtlich verbrieftes Recht auf einen selbstbestimmten Tod wahrnehmen können.“

 

Zurück