Sichere Medizinprodukte

Errichtung eines zentralen Implantateregisters vorantreiben

Der Skandal um die sogenannten „Implant Files“ hat der Öffentlichkeit die großen Missstände bei der Zulassung und Überwachung von Medizinprodukten wie Implantaten oder Prothesen vor Augen geführt. So musste sich endlich auch CDU-Gesundheitsminister Jens Spahn dieses wichtigen Themas annehmen. Ein zentrales Implantateregister hilft dabei, Medizinprodukte besser zu überwachen und damit sicherer für die Patienten zu machen. Doch der Gesetzentwurf, den Minister Spahn in den Bundestag eingebracht hat, ist eine Mogelpackung, mit der er sich selbst umfassende Kompetenzen aneignen will. Das lassen wir ihm nicht durchgehen.

Was bisher geschah...

26. September 2019

Das Gesetz zur Errichtung eines zentralen Implantateregisters wird im Bundestag angenommen

24. Juni 2019

Öffentliche Anhörung vor dem Ausschuss für Gesundheit

3. April 2019

Gesetzentwurf zur Errichtung eines Implantateregisters

28. Januar 2019

Referentenentwurf zur Errichtung eines Implantateregisters

3. Juli 2018

Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage zur Errichtung eines zentralen Implantateregisters

15. Juni 2018

Ich stelle eine Kleine Anfrage zur Errichtung eines zentralen Implantateregisters

Zurück