Online-Verfahren im Zivilprozess

Regierung darf die Digitalisierung nicht verschlafen

Die Digitalisierung ist in aller Munde. E-Mails, Online-Banking und Videotelefonie sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Legal-Tech-Firmen sprießen wie Pilze aus dem Boden. Es liegt also nicht ganz fern darüber nachzudenken, inwieweit die Justiz der Digitalisierung zugänglich ist. Die Bundesregierung hat keine Strategie und verweist nur auf eine Arbeitsgruppe der Länder, an der sich das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz beteiligt. Wieder einmal wird deutlich, dass die Bundesregierung den gesellschaftlichen Megatrend Digitalisierung verschläft.

Was bisher geschah...

20. Dezember 2018

Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage zur Einführung von Online-Verfahren in die Zivilprozessordnung

5. Dezember 2018

Ich stelle eine Kleine Anfrage zur Einführung von Online-Verfahren in die Zivilprozessordnung

Zurück